Rund Rügen statt Rund Bornholm

Rund Rügen statt Bornholm rund so lief es letztendlich ab. Vom 9. bis zum 15. September 2017 segelten wir zu sechst um diese schöne Insel.
Die Wettervorhersage war schon vor Beginn des Törns negativ, sodass wir uns für Rügen entschieden. Stettin und das Oderhaff wäre zwar auch akzeptabel gewesen, aber von Swinemünde bis in den Greifswalder Bodden hochzukreuzen ist bei stürmischen westlichen Winden einfach anstrengend.

Wir segelten von Greifswald nach Lauterbach über den Bodden und am Sonntag dann nach Sassnitz. Montag ging es statt nach Glowe gleich weiter nach Kloster auf Hiddensee und am Dienstag runter nach Stralsund, wo wir Mittwoch einen Hafentag einlegten; im Strelasund war es kabbelig, aber es baut sich keine unangenehme See auf. Wir nutzten den Tag für eine Stadtführung und das Ozeanneum. Am Donnerstag segelten wir gut gerefft wieder nach Lauterbach, da Neuhof einfach zu nah an Stralsund liegt und das Segeln bei Böen bis zu 30 Knoten dann doch auch Spaß machen kann. Freitag segelten wir bei etwas 5-6 Bft. rüber nach Greifswald zum Stützpunkt.

Es war ein toller Törn!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Segelverein Unter Segeln e.V.

 

Gurlittstraße 40
20099 Hamburg
Tel.: 040 / 24 66 61

Bürozeit: Mi. 17:30-19:00 Uhr


E-Mail: meer@untersegeln.de

 

Vertretungsberechtigter Vorstand:

 

Marina Gerlach

Klaus Jönsson

Dominik Runge

Sven Schirrmann

Klaus-Eckart Sinner

 

 

Vereinsregister des Amtsgerichts Hamburg
VR 17059