Corona-Regeln für das Segeln mit der HOLLY

Grundsätzlich gilt die Hamburger Eindämmungs-VO
(aktuelle Fassung vom 16. April 2021, gültig vorerst bis 2. Mai 2021)


Nutzung der HOLLY 

  • Auf dem Gelände bzw. auf den Steganlagen des "Seehauses" besteht Maskenpflicht
  • Beim Betreten des Geländes ist eine Anmeldung am to-go-Tresen erforderlich
  • Steganlage nur zum Ab- und Anlegen nutzen (Aufenthaltsdauer darauf so kurz wie möglich!)
    Auf die Einhaltung des Abstandsgebotes zu anderen Personen auf dem Steg achten
  • Kein Zutritt für Personen mit Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung
  • Üblicherweise nutzen mehrere Personen zusammen die  HOLLY. Dabei sind
    die aktuellen Vorschriften der Hamburger Eindämmungs-VO unbedingt einzuhalten.
    ++ Regelungen zu Sport im Freien im § 20 - für uns insbesondere im Absatz 2

  • Praxisausbildung mit Trainer und Schnuppersegeln derzeit mit jeweils nur 1 Person 

 

Unsere Partner

 

 

 

Nordtörn

 

 

 

Well Sailing

 

 

 

Ratzeburger Segelschule



Gemeinnütziger Segelverein
Unter Segeln e.V.

 

Gurlittstraße 40
20099 Hamburg
Tel.: 040 / 24 66 61

Bürozeit: Mi. 17:30-19:00 Uhr


E-Mail: meer@untersegeln.de

Vertretungsberechtigter Vorstand:

 

Marina Gerlach

Klaus Jönsson

Dominik Runge

Sven Schirrmann

Klaus-Eckart Sinner

 

 

Vereinsregister des Amtsgerichts Hamburg
VR 17059